Eine/r von fünf Fünfzehnjährigen und nahezu 75 Millionen Erwachsene in Europa verfügen nicht über grundlegende Lese- und Schreibfertigkeiten. Dies minder Ihre Chancen einen angemessenen Arbeitsplatz zu finden und birgt damit ein höheres Armutsrisiko. Mangelnde Lese- und Schreibfertigkeiten begrenzen jedoch auch die Möglichkeiten zu kultureller Teilhabe und lebenslangem Lernen. Schriftsprachkompetenzen („Literacy“) sind eine grundlegende Voraussetzung für Bildung und persönliche Entwicklung, da sie es dem Einzelnen ermöglichen ein erfülltes und sinnstiftendes Leben zu führen und aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

 

Weitersagen


Zum Seitenanfang